Geschichte des Lindy Hop

Savoy Ballroom

Savoy Ballroom

Lindy Hop entstand in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts in den Ballsälen New Yorks wie dem Savoy-Ballroom oder dem Cotton-Club zu den Klängen der grosszähligen Swing-Bands.

In den 30er und 40er Jahren wurde Lindy Hop zu einem der beliebtesten Paartänze. Zu der Musik von Benny Goodman, Cab Calloway, Ella Fizgerald und vielen anderen Größen der Jazzgeschichte wurden die Sorgen einer schweren Zeit wenigstens für einige Zeit weg getanzt.

Der Tanz der alle steifen Tanzregeln über Bord warf und Freude an der Bewegung und der Improvisation in den Vordergrund stellte, spiegelte so den Drang einer ganzen Generation wieder die Zwänge der Zeit hinweg zu spühlen.

Mehr auf: www.wikipedia.de Stichwort „Lindy Hop“.

Lindy Hop heute

The Big Apple and the Whitey's Lindy Hoppers

The Big Apple and the Whitey’s Lindy Hoppers

Seit Mitte der 80er Jahre wird Lindy Hop auch in Europa wieder groß geschrieben. Ausgehend von Schweden wo auch jetzt noch jährlich das größte Lindy Hop Festival (in Herräng) stattfindet hat sich Lindy Hop in ganz Europa verbreitet wo sich in allen größeren Städten bereits lokale Lindy Hop Szenzen gebildet haben. In Deutschland findet sich die wohl größte Szene in München.

Lindy Hop Maniacs Nürnberg

Im 1. Boogie Woogie Club Nürnberg e.V. hoppen die Lindy-Hop Maniacs Nürnberg

Lindy Hop Gruppenfoto